Die „neuen 5-er“ lernen sich kennen

Einführungswoche der neuen 5. Klassen

Die Schülerinnen und Schüler der vier neuen 5. Klassen der Realschule plus Konz verbrachten eine erlebnisreiche Einführungswoche an ihrer neuen Schule.

Nachdem die Kinder am Montag in vier Etappen von Schulleiter Martin Lautwein und der Orientierungsstufenleiterin Stephanie Maximini herzlich in der Schulgemeinschaft begrüßt wurden, startete am Dienstag die Einführungswoche mit verschiedenen Programmpunkten.

Während der Einführungswoche waren die Klassenleitungen sowie alle pädagogischen Fachkräfte und Förderlehrerinnen der Schule den ganzen Tag in den neuen Klassen eingesetzt, so dass viel Zeit zum Kennenlernen ermöglicht wurde.

Neben der Erkundung des Schulgebäudes und ersten organisatorischen Aufgaben innerhalb des Klassenraumes, Kurzdiagnostiken zu den Themen Lesen, Schreiben und Rechnen, hatten alle Klassen am Mittwoch eine verpflichtende Einführungsschulung für die Online-Lernplattform Moodle.

Bei schönstem Spätsommerwetter fand am Donnerstag und Freitag eine ganztägige Kooperationsveranstaltung mit dem Schulsozialarbeiter Achim Knecht und dem Inklusions-Team der Realschule plus Konz auf der Wiese der Verbandsgemeinde Konz statt.

Hierbei standen vor allem Kooperations- und Kommunikationsspiele im Mittelpunkt, deren Ziel das Bilden und Fördern von Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl waren. Nur in engen Absprachen miteinander, durch Rücksichtnahme aufeinander und ausreichendem Fairplay konnten die Spiele gewonnen werden.

Eine anschließende Wanderung im Konzer Tälchen beendete den spannenden Tag und somit die Einführungswoche.