Elternsprechtag am 5. Februar 2021

Gerade in der aktuellen Zeit ist es besonders wichtig, dass wir miteinander im Gespräch bleiben, um Ihre Kinder und unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu unterstützen. Im Anschluss an die Halbjahreszeugnisse kommt es darauf an, gemeinsam und detailliert über den Leistungsstand und das Lernverhalten Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes zu sprechen.

Ein Elternsprechtag mit persönlichen Gesprächen in der Schule kann unter den aktuellen Bedingungen jedoch leider nicht stattfinden. Vorrangig ist bei allen Überlegungen der Schutz der Schülerinnen und Schüler, der Familien, der Kolleginnen und Kollegen zu sehen.

Daher wollen wir Ihnen die Möglichkeit der Beratung mit einem telefonischen Elternsprechtag am Freitag, den 05. Februar 2021 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr anbieten.

Die Sprechzeit sollte nicht länger als 10 Minuten dauern, um möglichst vielen Eltern die Gelegenheit zum Gespräch zu geben. Für längere Beratungen empfiehlt es sich, einen Termin außerhalb des Sprechtages mit den jeweiligen Lehrerinnen und Lehrern zu vereinbaren.

Folgende Vorgehensweise ist vorgesehen:

Der Beratungsbedarf wird durch die Lehrkraft gewünscht:

  • Die Klassenleitungen bieten Ihnen als Eltern über E-Mail einen telefonischen Gesprächstermin an und kontaktieren Sie zum vereinbarten Termin.

Der Beratungsbedarf wird durch die Eltern gewünscht:

  • Die Eltern nehmen mit der Klassen- und der Fachlehrkraft per E-Mail Kontakt auf und bitten um einen telefonischen Gesprächstermin, den die angefragte Lehrkraft per Mail bestätigt.
  • Alle E-Mail Adressen der Lehrkräfte befinden sich im Hausaufgabenbuch (Seite 18/19).
  • Die Lehrkraft ruft die Eltern zum vereinbarten Zeitpunkt an.

Wir hoffen, Ihnen und allen Beteiligten auch auf diesem Weg eine Gesprächsform zu bieten, die ein vertrauensvolles Gespräch ermöglicht.