November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Suchen

Elternbrief für die Klasse 11 der FOS


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir wünschen Ihnen allen einen guten Schulstart in das neue Schuljahr 2017/2018 an der Fachoberschule –Schwerpunkt Technische Informatik- in Konz.

Im Praktikum müssen alle Schüler ein Berichtsheft führen. Das Berichtsheft muss wöchentlich geschrieben werden und am Ende des Monats im Unternehmen abgezeichnet werden. Die Schule zeichnet es dann zu Beginn des nächsten Monats ebenfalls ab. Wird das Praktikum nicht bestanden, so kann der Schüler / die Schülerin nicht in die Jahrgangsstufe 12 versetzt werden. Das Praktikum kann nicht durch ein anderes Schulfach ausgeglichen werden.
Das Berichtsheft muss am Ende des Schuljahres noch einmal der Schule vorgelegt werden.

Die Fächer Ethik, katholische Religion, Sozialkunde und Physik werden epochal erteilt. Die hier erteilten Noten sind Ganzjahresnoten und damit versetzungsrelevant. Bitte heben Sie unbedingt alle Schulunterlagen der Jahrgangsstufe 11 und 12 auf. Am Ende der Jahrgangsstufe 12 müssen alle Schüler an einer Abschlussprüfung teilnehmen. Die Fächer Technische Informatik, Englisch, Deutsch und Mathematik werden hier schriftlich geprüft. Es ist außerdem möglich, dass Sie in allen Fächern (außer Ethik, kath. Religion und Sport) mündlich geprüft werden. Die Noten aus der Jahrgangsstufe 11 fließen mit in die Vornoten für die Abschlussprüfung ein.

Fehlen ihre Kinder bei angekündigten Klassenarbeiten, Tests, Hausaufgabenüberprüfungen oder Vorträgen so müssen sie ein ärztliches Attest vorlegen, auf dem vermerkt ist, dass ihr Kind nicht an der Leistungsüberprüfung teilnehmen kann. Ohne dieses Attest wird die Leistung ihres Kindes mit der Note 6 bewertet (§ 35 Abs. 2 Nicht erbrachte Leistungen, Schulordnung für die öffentlichen berufsbildenden Schulen vom 9. Mai 1990).

Im Einvernehmen mit den zuständigen Gremien wird in diesem Schuljahr auch wieder ein Beitrag zu den Kopierkosten in Höhe von 5 € erhoben. Der anfallende Betrag wird in der ersten Schulwoche von dem Klassenleiter eingesammelt.

Das Schulsekretariat (Fr. Pettau, Tel. 06501-9470-11 und Fr. Pyttlik, Tel. 06501-9470-21) ist Montag bis Donnerstag von 7.15 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.00 – 15.45 Uhr und Freitag von 7.15 Uhr bis 12.45 Uhr geöffnet.

Wir bitten Sie eindringlich, bei Änderungen der Adresse oder der Rufnummern die Schule möglichst rasch in geeigneter Weise zu informieren, damit in besonderen Fällen der Kontakt zu Ihnen direkt hergestellt werden kann.

Wir möchten Sie bitten, Ihr Kind (ggf. bei Volljährigkeit ihr Kind sich selber) bei Krankheit bis 8.00 Uhr telefonisch im Sekretariat der Schule krank zu melden. Liegt am Ende des nächsten Unterrichtstages bei Teilzeitschülern (Jahrgangsstufe 11) oder nach drei Unterrichtstagen (Jahrgangsstufe 12) für eine/n fehlende/n Schüler/in keine schriftliche Entschuldigung vor, erfolgt ein Eintrag ins Klassenbuch wegen unentschuldigten Fehlens und Verstoßes gegen die Schulordnung (§ 23 Abs. 1 Schulordnung für die öffentlichen berufsbildenden Schulen vom 9. Mai 1990).

Beurlaubungen für Ihre Kinder während der Schulzeit können nur in wichtigen Ausnahmefällen ausgesprochen werden. Hierzu ist gem. § 24 (1) der SchO rechtzeitig ein „Antrag auf Beurlaubung“ unter Angabe des Grundes beim Klassenleiter schriftlich einzureichen.

Beurlaubungen unmittelbar vor oder nach den Ferien sowie von mehr als 3 Tagen können nur von der Schulleitung genehmigt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Hütte
(FOS Koordinatorin Konz)