Fach
oberschule

Navigation

Das FOS-Konzept

Fachoberschule

Attraktive Erweiterung des Bildungsangebotes in der Region

Die Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Technische Informatik stellt eine attraktive Erweiterung des Bildungsangebotes in der Region dar.

Seit dem 01. August 2013 können Schülerinnen und Schüler mit qualifiziertem Sekundarabschluss I an der neuen Oberstufe in zwei Schuljahren die Allgemeine Fachhochschulreife erwerben.

Das bedeutet:

Die Berufschancen für Informatiker und andere MINT-Berufe sind hervorragend!

1. Unsere Aufgaben

Im ersten Jahr (Klasse 11) sammeln die Schülerinnen und Schüler an drei Tagen in der Woche praktische Erfahrungen in Unternehmen (auch in den Ferien). Die restlichen beiden Tage findet Unterricht in der Schule statt.
Dieses Betriebspraktikum eröffnet den Absolventinnen und Absolventen mit dem Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife nach der 12. Klasse die Möglichkeit, nach dem Abschluss sofort ein Studium aller Fachrichtungen an Fachhochschulen aufzunehmen oder eine hochqualifizierte Ausbildung zu beginnen.

Die Struktur der Fachoberschule mit der Fachrichtung “Technische Informatik” ist auch für Schülerinnen und Schüler eine interessante Perspektive , die den mittleren Bildungsabschluss an einem Gymnasium erreicht haben und einen stärkeren Praxisbezug wünschen.

2. Unsere Ziele

Besonders Schülerinnen und Schüler mit einer technisch-naturwissenschaftlichen Begabung und Interesse an Informatikhaben hier gute Chancen, die allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben.

Wir haben bereits Unternehmen im Umkreis von Konz , dem angrenzenden Saarland und Luxemburg gewonnen, die bereit sind, Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler für das Praktikum aufzunehmen.
Darüber hinaus wurde ein Kooperationsvertrag mit der Hochschule Trier geschlossen.

 

Praktikumspartner

FOS-Jahresplan

Praktikumsvertrag

FOS-Videos